Unterwasserschiff Sanierung
/


die Sommerzeit hinterlässt ihre Spuren

 

GFK-Arbeiten am Unterwasserschiff

Es gibt mehrere Möglichkeiten das GFK Unterwasserschiff in Schuss zu halten oder Schäden zu beseitigen.
Wir schauen uns mit Ihnen Ihr Boot an und beraten Sie über Möglichkeiten der GFK Unterwasserschiff Sanierung, damit Sie die Sommerzeit in vollen Zügen genießen können.

In den nachfolgenden Abschnitten haben wir Antworten auf (oft) gestellte Fragen, damit Sie im Vorfeld einen
kleinen Einblick erhalten.



Was sind Laminierarbeiten im Unterwasserbereich?

Handauflegeverfahren ist eine „klassische/älteste“ Methode für Laminierarbeiten im Unterwasserbereich an GFK-Booten. Mit Pinsel und Entlüftungsrolle wird Harz auf die Negativform aufgetragen bzw. getränkt und Schicht für Schicht aufgebaut, bis die gewünschte Laminierstärke erreicht ist. 

Vakuuminfusionsverfahren ist eine "beliebte" Methode für Laminierarbeiten im Unterwasserbereich an GFK-Booten. Hier wird die Form durch eine Vakuumfolie verschlossen. Das Harz wird durch die fest anliegende Vakuumfolie gleichmäßig in das Fasermaterial gesaugt. Die Vorteile dieses Verfahrens sind sehr geringe Lufteinschlüsse, dadurch gute Qualität und hohe Festig- und Belastbarkeit.

Was ist GFK Osmose?

Osmose ist eine Bootskrankheit die als Blasenbildung am Unterwasserschiff erkennbar wird.

Wenn Ihnen beim Abstellen des Bootes in das Winterlager kleine Blasen am Rumpf oder Unterschiff auffallen, dann wäre es sinnvoll es untersuchen bzw. überprüfen zu lassen. Nicht jedes Bläschen ist gleich Osmose. Die Ursachen sind Luftblasen im Laminat, nicht durchtränkte Glasfasermatte mit Polysterharz oder das Gelcoat ist zu dünn.
Osmose riecht Essigsauer und hebt das Gelcoat kuppelförmig an. 

Was ist Osmose Schutz?

Ist das Gelcoat in einem guten Zustand (ohne Blasenbildung), dann wird empfohlen 5 Anstriche Gelshield 200 aufzutragen, dieses dient als Speerschicht zwischen Wasser und Gelcoat. Durch diese Prozedur verlängert sich der Ausbruch einer Osmose.

Was ist GFK Osmose Sanierung?

Bei der Osmose Sanierung werden folgende zwei Arbeitsschritte durchgeführt. 

Möglichkeiten zur Abtragung bzw. Entfernung des Gelcoats durch:

  • Schleifen
  • Fräsen
  • Strahlen

Neuaufbau Schritt für Schritt:

  • Auswaschen der Osmose  – das Laminat muss mit Wasser gut ausgewaschen werden, um Schmutz und lösbare Bestandteile zu entfernen.
  • Trocknen des Laminats 
  • Erster Anstrich Gelshield Plus und erster Spachtelgang
  • Zweiter Spachtelgang, Schleifen und zweiter bis vierter Gelshield Plus Anstrich
  • Anstrich Haftvermittler Gelshield 200
  • 3x Anstrich Antifouling